Dr. Michael Barth

Dr. rer. nat. Michael Barth,
geboren 1976, studierte von 1995 bis 2001 Chemie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Neben den klassischen Bereichen der organischen, anorganischen und physikalischen Chemie lagen weitere Schwerpunkte seines Studiums in den Bereichen Biochemie, Pharmakologie und Toxikologie. Seine Diplom- und Doktorarbeit fertigte er am Lehrstuhl für Bioanorganische- und Koordinations-Chemie von Prof. Dr. Peter Klüfers auf dem Gebiet der Übergangsmetall-Zucker-Komplexe an.

Dr. Barth ist seit 2006 im gewerblichen Rechtsschutz tätig und absolvierte einen Großteil seiner Ausbildung zum Patentanwalt in einer traditionsreichen Münchner Großkanzlei. Seine Zulassung als deutscher und europäischer Patentanwalt erfolgte im Jahr 2011. Von 2008 bis 2015 war Herr Barth in einer namhaften Münchner Kanzlei mittlerer Größe tätig und konnte in dieser Zeit in allen wichtigen Kernbereichen des gewerblichen Rechtsschutzes Erfahrung sammeln.

Während seiner Tätigkeit im gewerblichen Rechtschutz betreute Michael Barth zahlreiche Firmen, insbesondere in den Bereichen der homogenen und heterogenen Katalyse, Akkumulatoren, Halbleiterchips, anorganischen und organischen Leuchtdioden, Stoffchemie, Polymerchemie, Lithographie, Medizintechnik, Pharmazie, Chromatographie, biotechnologischen Verfahren, Sanitärprodukte sowie Adsorbentien.

Seit 2015 ist Dr. Barth Mitarbeiter und seit 2018 Partner der Kanzlei.